Nach einer Trennung sind unser Verstand und unsere Gefühle – bzw. die Gefühlsabwehr – häufig in Dauereinsatz. Daher ist es wichtig, immer wieder einen Gang herunterzuschalten, sich selbst wahrzunehmen, zu spüren und zu mehr und mehr innerer Ruhe zu kommen. Das ist nicht immer leicht, weil unsere Gefühlswelt in Aufruhr ist. Daher können durch dieses Innehalten zu Beginn Gefühle hochkommen. Was nicht schlecht ist, denn Gefühle möchten gefühlt werden.

Meditieren nach einer Trennung

Nach meiner Erfahrung gibt es nicht den einen allgemeingültigen Weg, um nach einer Trennung zur inneren Ruhe und Ausgeglichenheit zu kommen. Deine Aufgabe ist es, herauszufinden, welche Art und Weise für dich hilfreich ist. Einfach umzusetzen sind geführte Meditationen. Sie ermöglichen dir, in der Gegenwart anzukommen, aus dem Schmerz zu gelangen und helfen dir, mit den Gedanken nicht abzuschweifen.

Eine geführte Mediation von Veit Lindau für mehr inneren Frieden

Ein Video von Veit Lindau kann ich dir dabei besonders empfehlen. Es ist auf deutsch und es reicht gut aus, es nur anzuhören. Viel Freude beim Loslassen und Freuen!



Die richtige Zeit zum Meditieren

Von mir selbst kann ich sagen: In den Zeiten, in denen ich meditiere, bin ich gelassener und habe mehr Lebensfreude. Für mich war das Herausfinden des richtigen Meditationszeitpunktes dabei die wichtigste Erkenntnis. Ich habe es eine Zeit lange morgens versucht, doch das war nicht meine Zeit. Ich wollte in den Tag starten und konnte mich nicht richtig darauf einlassen. Seit ich es abends vor dem Einschlafen mache, fällt es mir wesentlich leichter und ich kann mich voll darauf einlassen.

Weitere Videos zur Überwindung des Trennungsschmerzes

Es gibt auf YouTube tolle motivierende Videos. Teils geht es direkt um Trennungen, teils um andere Lebensmomente, in denen wir in einem emotionalen Tief stecken. Suche dazu am besten nach englischsprachigen Titeln wie Motivational Video oder Motivational Breakup-Videos.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich über Deine Bewertung!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Die erste Bewertung abgeben)

Artikel, die andere Leser gelesen haben

Schlagworte in diesem Artikel

, , , , , ,

Wie ist Deine Erfahrung mit dem Thema? Ich freue mich über Deinen Kommentar!