Wenn sich Paare oder Einzelpersonen entscheiden, einen Beziehungsberater oder Paartherapeuten aufzusuchen, stellt sich natürlich die Frage: Wie und wo finde ich heraus, welcher ein »guter« ist? Man vertraut diesem am Anfang noch unbekannten Menschen persönliche und intime Dinge an und möchte dort gut aufgehoben sein. Zudem möchte man die Zeit und das Honorar natürlich nicht umsonst investieren, sondern von der Beratung und Therapie profitieren.

Was macht einen Beziehungsexperten aus?

In diesem Beitrag widme ich mich den oben genannten Fragen und versuche die in meinen Augen wichtigen Aspekte aufzuzeigen, von der Ausbildung, über Weiterempfehlungen und der Medienpräsenz des Partnerschaftsexperten.

Ausbildung und Qualifikation

Selbstverständlich eine wichtige Grundlage: Wie kommt der Berater bzw. Therapeut zu seinem Wissen, seiner Qualifikation? Hat der Psychologie studiert, welche therapeutischen Aus- und Weiterbildungen hat er genossen? Hat er die Heilkunde-Erlaubnis, darf er demnach therapieren oder »nur« beraten?

Eine fundierte Ausbildung ist wichtig, doch ein Psychologiestudium ist kein automatisches Qualitätssiegel für eine gute Arbeit. Auch Menschen, die nicht Psychologie studiert haben, können wunderbare Therapeuten sein! Häufig sind das Personen, die aufgrund ihrer eigenen Lebensgeschichte zu diesem Beruf, oder dieser Berufung gekommen sind – und die Arbeit aus Liebe und Überzeugung machen. In meinen Augen zählt der Faktor Menschen mehr als eine perfekte Ausbildung.

»Die Eigenschaft empathisch, einfühlsam mit Menschen umzugehen, Dinge inutitiv wahrzunehmen und wirklich präsent zu sein, kann man in meinen Augen nicht im Studium oder einer Ausbildung erlernen. Man hat es, oder man hat es nicht!«

Persönliche Weiterempfehlungen

Eine der hilfreichsten und authentischsten Aspekte auf dem Weg zum passenden Beziehungsexperten sind persönliche Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Diese zu bekommen sind nicht immer leicht, da eine Therapie – zumindest in Deutschland – immer noch etwas ist, was man nicht zu sehr nach außen trägt.

Erfahrungsberichte und Meinungen über den Berater & Therapeuten

Zudem können Bewertungen von Klienten auf Portalen wie Jameda (mein Profil bei Jameda) weiterhelfen. Teilweise können Sie die Menschen, welche eine Bewertung hinterlassen haben, direkt anschreiben und Fragen zum jeweiligen Partnerschaftsexperten stellen.

Berufserfahrung des Beziehungs-Experten

Die Dauer der Berufserfahrung ist ein weiterer Aspekt den passenden Beziehungsberater oder -Therapeuten zu finden. Es ist durchaus so, dass Berufserfahrung hilfreich ist: Er hat mehr Menschen begleitet, mehr Geschichten gehört, eine bessere Inutition (im besten Fall natürlich), hat vergleichbare »Fälle« erlebt und Erfahrung darin, was sich bewährt hat und was nicht. Und er hat sich (hoffentlich) laufend weitergebildet.

Was gegen eine langjährige Erfahrung sprechen könnte: wenn eine Art Routine oder Abgeklärtkeit vorhanden ist – der Therapeut mit weniger Energie und Präsenz seinen Klienten gegenübertritt. Das kann sein, muss es jedoch nicht. Ich erinnere ich noch an ein Paar, welches am Anfang meiner Tätigkeit zu mir kam. Die beiden sagten mir: »Wir haben uns ganz bewusst einen jungen Paarberater herausgesucht, weil wir zu jemandem wollten, der noch Feuer und Flamme ist, der nicht nur zuhört und nickt…«

Bekanntkeit in TV oder anderen Medien

Wenn der Partnerschafts-Experte häufig in Medien auftritt, interviewt wird oder Beiträge publiziert, kann es ein Hinweis auf seine gute Arbeit sein, muss es jedoch nicht. Es kann also ein hilfreicher Hinweis sein, doch es sollte nicht der einzigste bleiben! Nicht, dass er besser in der Selbstvermarktung für TV, Zeitungen, Zeitschriten & Co ist, als ein authentischer Menschen und Experte für Beziehungen und Partnerschaften zu sein.

Bauchgefühl über den Paartnerschaftsexperten

In meinen Augen der wichtigste Faktor: Die eigene Intuition, denn diese weiß es meist besser als der Verstand! Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl, wenn Sie den Beschreibungstext auf der Webseite lesen, wenn Sie das Profilbild sehen oder Sie die Stimme des Beziehungsexperten auf seiner Mailbox hören – haben Sie ein gutes Gefühl oder nicht?

Ich wünsche Ihnen eine gute Wahl und alles Gute auf Ihrem Weg!

Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich über Deine Bewertung!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Die erste Bewertung abgeben)

Artikel, die andere Leser gelesen haben

Schlagworte in diesem Artikel

, , ,

Wie ist Deine Erfahrung mit dem Thema? Ich freue mich über Deinen Kommentar!