In einer Partnerschaft genügen oft die kleinen Dinge, um sich aneinander zu reiben. Wenn Beziehungen unglücklich verlaufen, heißt das nicht unbedingt, dass die Partner nicht zusammen passen. Einen großen Einfluss auf den Verlauf der Partnerschaft haben externe Stressfaktoren.

Es sind die kleinen Alltagswirdrigkeiten, die sich summieren und viele Paare schleichend in die Krise treiben. Denn wenn die Nerven angespannt sind, reagieren wir schneller gereizt und unüberlegt. Damit daraus keine ernsthafte Krise wird, ist es wichtig, den Ärger nicht zu unterdrücken sondern darüber zu sprechen.

Mit Selbstreflexion und Kommunikation auf dem Weg zur gesunden Beziehung

Zu diesem Thema hat mich der Frischlufthammer Podcast interview. Du kannst dir den Podcast zu Beruf und Partnerschaft hier anhören. Da ich zu dieser Zeit im Ausland war und die Verbindung nicht ideal, rauscht es ein wenig :-)

> zum Frischlufthammer-Podcast

Beziehung: Schmale Breite mit grauer Box

 

Als Dankeschön für deine Newsletter-Anmeldung schenke ich dir die Leseprobe. Ich sende dir keinen Spam und gebe deine Daten nicht an Dritte weiter. Du bekommst maximal 1x pro Woche eine E-Mail von mir. Diese kann neben nützlichen Tipps und Informationen auch Werbung enthalten. Du kannst dich jederzeit davon abmelden. Für weitere Informationen lies bitte die Datenschutzerklärung.

Hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über deine Bewertung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Die erste Bewertung abgeben)

Artikel, die andere Leser gelesen haben

Schlagworte in diesem Artikel

, , , , ,

Wie ist deine Erfahrung damit? Wir freuen uns über deinen Kommentar.