Alle Beiträge zum Thema »Männer Sexmuffel«

Männer & Sex: Warum Männer nicht immer Sex wollen

»Warum will mein Mann nicht mehr mit mir schlafen?« Geht es dir aktuell so in deiner Beziehung und du suchst nach Gründen, warum dein Mann ein »Sexmuffel« ist? Studien weisen nach, dass es geschlechtsspezifische Unterschiede gibt: Männer sind das Geschlecht mit dem stärkeren Geschlechtstrieb, das den Akt häufiger initiiert und für das Sex auch ohne Liebe möglich ist. Ob nun kulturell, evolutionär oder biologisch bedingt, sei erst mal dahingestellt. Dies gilt sowohl für Singles als auch für Männer in Beziehungen. Der Komiker Billy Crystal benannte einmal einen Unterschied:

»Frauen brauchen einen Grund, um Sex zu haben, Männer nur einen Ort.«

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Meist gilt jedoch: Solange der Mann eine Erektion haben kann, will er auch Sex. Der eine zweimal am Tag, der andere nur einmal in der Woche – oder seltener. Ab einem bestimmten Alter besteht die Grundangst, dass er nicht mehr »kann« und dass es jetzt das letzte Mal gewesen sein könnte.

Möchtest du wissen, wie es um deine Sexualität steht? Mache hier den kostenlosen »Bin ich gut im Bett«-Test.

In Kapitel 7 von Männer verstehen für Dummies dreht sich alles um die schönste Nebensache der Welt: Sex. Ich habe versucht dieses teils heikle Thema ehrlich und auf den Punkt zu bringen. Unter anderem erfährst du mehr zu diesen Themen:

  • Warum Sex für Männer wichtig ist
  • Sex ohne Gefühle – wie ist das bei Männern?
  • Was bedeutet Sex für Männer
  • Was Männer im Bett mögen
  • Was Seitensprünge und Affären für Männer bedeuten
  • Big Business: Pornografie und Prostitution

In diesem Buchausschnitt zeige ich dir, warum Männer auch nicht immer Lust auf Sex haben und was dabei der Unterschied zu Frauen ist. Sind Männer also Sexmuffel? Warum will er manchmal keinen Sex …
> Beitrag weiterlesen