Alle Beiträge zum Schlagwort ‘Seitensprünge’

Untreue: Ein anderer Blick auf Seitensprünge und Affären (Video)

Esther Perel, eine Psychotherapeutin hat einen vielbeachteten TED-Talk gehalten. Sie arbeitet mit Paaren, bei welchen einer der Partner fremdgegangen ist und lässt uns an ihrer Erfahrung partizipieren und zeigt uns viele neue Perspektiven auf, neu und anders auf Seitensprünge zu blicken.
> Beitrag weiterlesen

Wann gehen Menschen fremd? Risikofaktoren von Seitensprüngen

Jeder vierte bis zweite Mensch ist in einer Partnerschaft oder Ehe schon einmal fremdgegangen. Das hat weitreichende Folgen für beide Partner und deren Beziehungen.

Es stellt sich die Frage, warum Menschen trotz Ehe oder Partnerschaft fremdgehen. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Gründe, auf welche ich in diesem Beitrag eingehen möchte. Manchmal ist es ein Hilfeschrei, manchmal wirkliches Interesse an einer dritten Person, manchmal geht es nur um Sex … Es geht also um folgende Risikofaktoren:

  • Risikofaktor 1: Sexuelle Unzufriedenheit in der Partnerschaft
  • Risikofaktor 2: Allgemeine Unzufriedenheit in der Partnerschaft
  • Risikofaktor 3: Erfahrungen und Vorbilder in der Kindheit
  • Risikofaktor 4: Psychische Merkmale
  • Risikofaktor 5: Reiz des Anderen

> Beitrag weiterlesen

Auswirkungen von Seitensprüngen auf Partnerschaften und Ehen

Fast die Hälfte aller Menschen geht einmal in ihrem Leben fremd: Ob einmalig bei einem sogenannten One-Night-Stand oder bei einer längerfristigen Sex-Affäre. Was für Auswirkungen kann ein aufgeflogener oder gebeichteter Seitensprung auf eine Beziehung haben? Dieser Beitrag möchte die wichtigsten Folgen zusammenfassen und dabei auch Unterschiede zwischen Mann und Frau aufzeigen. Grundlage sind verschiedene Studien aus den USA und Europa.

Bevor es los geht, die wohl wichtigste Auswirkung: Untreue ist der häufigste Trennungs- und Scheidungsgrund.

> Beitrag weiterlesen

Affären und Seitensprünge: Wie viele Menschen fremdgehen

Wie viele Menschen lassen sich in Ihrem Leben eigentlich auf einen Seitensprung ein? Sind das 10, 30 oder 80 Prozent? Und gibt es Unterschiede in der Wahrscheinlichkeit zwischen Mann und Frau? Dieser Beitrag möchte ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Die darin verwendeten Daten kommen aus verschiedenen Studien aus Europa und den USA.

In europäischen Ländern liegt die gesellschaftliche Erwartung an eine monogame Partnerschaft laut Befragungen zwischen 60% und 100%. Auch eine Umfrage des Instituts Allensbach zeigt ein ähnliches Bild: Danach nannten rund 70% der Befragten, dass Treue die wichtigste Eigenschaft eines idealen Partners sei.

> Beitrag weiterlesen