Trennungsberatung München

Trennungsberatung in München

Sie sind frisch getrennt, möchten sich trennen oder haben weitere Fragen zu Trennungen und suchen dafür professionelle Begleitung?

Diese Therapie und Beratung richtet sich an einzelne Partner, welche verlassen wurden oder verlassen wollen. Sowie an Paare, welche eine Trennung oder Scheidung beabsichtigen und sich dafür professionelle Begleitung wünschen. Trennungen sind meistens schmerzhaft und stürzen einen häufig in ein Gefühlschaos. Vor allem dann, wenn man verlassen wurde: »Wie geht es weiter?« »Wie kann ich damit umgehen?« »Wohin mit der Trauer«? Und vor allem: »Warum«?

Wenn Sie sich trennen möchten, stehen auch viele Fragen im Raum: »Soll ich mich wirklich trennen?« »Wie, wann, wo?« Ich begleite Sie bei der Beantwortung dieser Fragen und unterstütze Sie bei der Bewältigung der neuen Lebenssituation.

Häufige Wünsche und Fragen nach einer Trennung

  • Wie gehe ich mit der Trauer, Einsamkeit, Enttäuschung, Wut und dem ganzen Gefühlschaos um?
  • Wie gestalte ich mein Leben mit der neuen Selbstständigkeit und Freiheit?
  • Wie gehe ich mit meinem Schmerz um?
  • Werde ich jemals wieder lieben und vertrauen können?

Häufige Wünsche und Fragen vor einer Trennung

  • Möchte ich die Beziehung wirklich aufgeben?
  • Wie kann ich mich gut von meinem Partner trennen?
  • Soll ich mich trennen oder werde ich es dann irgendwann bereuen?
  • Wenn ich mich jetzt trenne, passiert mir das Gleiche dann in der nächsten Partnerschaft wieder?

Ihr Nutzen

  • Professionelle Begleitung in einer schwierigen Situation.
  • Externe und neutrale Meinung einholen.
  • Fachwissen und Erfahrung eines Paar- & Beziehungsberaters nutzen.
  • Seelenbalsam in schwierigen Situationen.

Für wen

  • Für Einzelpersonen, deren Beziehung vorbei ist und diese gerade nicht wissen, wie es weitergehen soll.
  • Für Einzelpersonen, welche sie überlegen, die Beziehung zu beenden.
  • Für Paare, die herausfinden möchten, ob Ihre Beziehung noch eine Zukunft hat.
  • Für Paare, welche sich einvernehmlich trennen möchten und ein friedliches Miteinander wünschen – nicht mehr als Paar, sondern z.B. als Eltern.


Trennungsberatung

Eine Trennung ist in der Regel eine schmerzliche Erfahrung. Doch manchmal lässt sich eine Trennung – trotz allen Schmerzen – nicht verhindern. Sie haben das Gefühl, dass sich alles dreht und fühlen sich wie gelähmt? In dieser Situation fragen Sie sich vermutlich: „Wie kann ich nur wieder herauskommen aus dieser Krise und diesem Schmerz?“ In einer Trennungsberatung kann ich Ihnen ihren Trennungsschmerz, Ihre Trauer und Tränen leider nicht abnehmen. Leider auch nicht die häufig darauf folgende Wut auf die Person, welche sie verlassen hat. Dies alles gehört zu einer Trennung dazu, mal mehr und mal weniger! Ich kann Sie jedoch gerne dabei unterstützen, damit Sie besser mit der Situation, mit der Trauer, den Schuldgefühlen oder Schuldvorwürfen umgehe können, Ihnen stützend zur Seite stehen und Impulse und Hinweise für einsinnvolles Verhalten geben!

Trennen oder zusammen bleiben?

Diese Frage ist schwierig und lässt sich nicht in Kürze beantworten. Je nach Paar, Geschichte, Situation sowie dem Willen und Kraft der beiden Partner an der Beziehung festzuhalten und für diese zu arbeiten, kommt die eine oder andere Antwort heraus. Auch ändert sich die Meinung im Laufe der Zeit! Ich erlebe in den meisten Fällen, dass es sich lohnt dran zubleiben.
Warum? Erinnern Sie sich noch an den Beginn ihrer Beziehung und die ersten Monate oder Jahre? Erinnern Sie sich an die Schmetterlinge im Bauch und das Gefühl nicht mehr ohne den Partner sein zu wollen? Mit der Zeit kamen jedoch »Macken« und Fehler des Partners zum Vorschein, der Alltag zog ein und das Neue wurde zum Gewohnten. Die Liebe zueinander wurde im Laufe der Zeit überdeckt. Doch, wenn Sie überdeckt wurde, kann sie sich auch wieder aufdecken – wenn beide dazu Partner bereit sind. In den Beratungsstunden können wir gemeinsam herausfinden, ob es doch noch Möglichkeiten für die Beziehung gibt – oder eben nicht. Auf beiden Wegen begleite ich Sie gerne!

Die vier Trennungsphasen

Wer eine Trennung erleben musste, durchläuft vier Trennungsphase. Zu Beginn steht das „Nicht-Wahrhaben-Wollen“. Wir wollen nicht wahrhaben, dass der Partner die Beziehung beendet hat und glauben, dass dieser es sich doch noch anders überlegt und zu uns zurück kommt. Nachdem wir uns eingestanden haben, dass es eine echte Trennung ist, folgt die Phase der Trauer, die Phase der aufbrechenden Gefühle. Ist die Trauer erstmals einigermaßen überwunden, folgt die Phase der Wut auf den „Verlasser“. Es ist wichtig diese Wut zuzulassen, gleichzeitig jedoch zu beachten, dass diese nicht in Hass und Rachegedanken übergehen. Die vierte Phase – Akzeptanz und Neuorientierung – schafft neue Perspektiven und erste eigene Zukunftspläne folgen. Es kann durchaus vorkommen, dass die Reihenfolge der Trennungsphasen variieren, oder die Phasen mehrmals durchlaufen werden.

Neu: Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,29 von 5 Punkten (Bewertungen: 17)