Nach dem sich der erste Schock gelegt hat und wir die ersten Schritte in den Phasen der Trennung gegangen sind, stellen wir uns oft die Frage: Soll ich meinem Ex-Partner einen Liebesbrief oder Abschiedsbrief schreiben?

Ist das Schreiben eines Abschiedsbriefes nach der Trennung eine gute Idee?

In diesem Beitrag zeige ich dir auf, was die Vor- und Nachteile aus psychologischer Sicht sind und zeige dir am Ende eine Methode, die du durchführen kannst, ohne deinem Ex-Partner tatsächlich einen Brief zu schicken. Der Effekt ist jedoch nahezu der gleiche.

Abschiedsbrief nach einer Trennung

Das Schreiben eines Abschiedsbriefes nach dem Beziehungsende ist eine weit verbreitete Methoden, um eine Trennung besser zu verarbeiten und im besten Fall abzuschließen. Auf was gilt es zu achten?

Wann du noch keinen Abschiedsbrief schreiben solltest

Abschiedsbrief Trennung schreiben Es gibt Zeitpunkte und Bedürfnisse, wann es aus meiner Erfahrung heraus wenig Sinn macht, einen Abschiedsbrief zu verfassen.

  1. Wenn die Trennung erst wenige Tag her ist. Dann bist du noch im Schockzustand und hast die Trennung noch lange nicht verarbeitet.
  2. Wenn der Abschiedsbrief nur dazu dienen soll, deinen Ex-Partner zurückzugewinnen.

Schreibe in der Zeit gerne alle deine Gedanken auf oder nutze das Briefe-Schreiben, wie ich in den Trennungsphasen erklärt habe. Damit kannst du alles, was dich momentan beschäftigt aus dir bringen und den Trennungsschmerz und Liebeskummer ein wenig mindern.

Doch wann ist ein guter Zeitpunkt, einen Abschiedsbrief zu schreiben?

63: Google Automatisch

Abschiedsbrief: Der richtige Zeitpunkt dem Ex-Partner einen zu schreiben

In meiner Erfahrung macht ein solcher Brief dann Sinn, wenn du bereits mindestens die erste Trennungsphase überwunden hast, besser auch schon ein gutes Stück in der 2. Phase gegangen bist. Dann ist der Abschied weniger Schmerz-getrieben, sondern freier. Weil du wieder mehr mit beiden Beinen auf dem Boden stehst und du die gesamte Beziehung und Trennung realistischer sehen kannst. Gibt dir also die Zeit, die du brauchst.

Wir blicken im Folgenden auf diese beiden Aspekte:
1) Das Verabschieden
2) Das Freisprechen

1) Verabschieden: Abschiedsbrief nach einer Trennung

Den Abschiedsbrief musst du nicht zwingend an einen Ex-Partner schicken. Meist ist es so gar besser, diesen nur für sich selbst zu schreiben. Doch, wenn du das Bedürfnis hast, dich von ihm zu verabschieden (ohne Verbitterung), dann sende ihn den Brief zu.

Einige Themenfelder als Ideen für dich:

  • Was war das Schöne und Einmalige der Beziehung?
  • Über was habe ich mich am meisten geärgert?
  • Wofür bin ich dankbar und was ehre ich?

Nenne dabei jeweils konkrete Situationen. Eine weitere Möglichkeit für die Formulierung eines Abschiedsbriefs:

  • Schweren Herzens nehme ich Abschied von dir, weil …
  • Leichten Herzens nehme ich Abschied von dir, weil …

Nimm dir Zeit, den Brief zu schreiben, schlafe eine Nacht darüber und ergänze bzw. verändere ihn noch.

Was möchtest du mit diesen Abschiedsbriefen machen? Vergraben, verbrennen, aufbewahren? Finde den für dich passenden Abschied. Beim Abschied geht es wie gesagt nicht darum, dass dein Ex-Partner anwesend ist. Wichtig ist es, dass es in deinem Inneren, in deinem Herzen geschieht.

2) Freisprechen: Den Ex-Partner nach einer Trennung freisprechen

Anschließend geht es um das Freisprechen deines Ex-Partners. Freisprechen wird im therapeutischen Kontext die innere Haltung genannt, den Ex-Partner für einen neuen Partner freizugeben. Wichtig: Diesen Schritt solltest du erst machen, wenn du in der 4. Trennungsphase angekommen bist, du die Trennung weitestgehend überwunden hast.

Ich lasse dich los und bin mit dir nicht mehr als Partner verbunden. Wenn ich möchte, kann ich neu wählen und mich mit einem anderen Menschen neu verbinden und ich brauche dann keine Rücksicht auf dich zu nehmen. Wenn du willst, kannst du neu wählen und dich mit einem anderen Menschen verbinden und brauchst dabei keine Rücksicht auf mich zu nehmen.

Dieser Text stammt aus einer Fortbildung, welche ich beim Institut für Fort- und Weiterbildung in München gemacht habe. Diese Worte an dem Ort eures Kennenlernens auszusprechen, kann eine noch tiefere Wirkung haben.

Deine emotionale Reaktion auf diese nochmals tiefe und intensive Beschäftigung mit der Beziehung ist ein guter Maßstab, wie weit du deinen Ex-Partner tatsächlich losgelassen hast. Wenn dieser Schritt für dich noch zu früh ist, dann gib dir deine Zeit.

52: NL-Trennung + Checkliste

Überwinde deine Trennung mit Tipps, die wirklich helfen! Nur heute gratis statt 19 €: Trennungs-Checkliste & E-Mail-Serie

Hole dir jetzt die 20 besten Trennungstipps:

Mit deiner Newsletter-Anmeldung bekommst du die gratis Checkliste. Du bekommst dann ca. 3 Mails/Monat, diese können neben nützlichen Tipps & Infos auch Werbung enthalten. Ich verwende deine Daten natürlich vertraulich. Du kannst dich jederzeit davon abmelden. Mehr im Datenschutz.

Ein anderer Blick auf »Ich liebe dich«

Da ich diese Gedanken als wichtig erachte, einige Worte zum Thema »Ich liebe dich.« Müsste wahre Liebe nicht folgendermaßen aussehen: Weil ich meinen Ex-Partner liebe, möchte ich, dass es ihm gut geht. Wenn er für sich entschieden hat, dass es ihm ohne unsere Partnerschaft besser geht, dann respektiere ich seinen Beschluss. Eben, weil ich ihn liebe, lasse ich ihn gehen. Wenn du ihn aus Liebe wieder an deiner Seite haben möchtest, ist es dann nicht ausschließlich ein Bedürfnis, welches mit dir zu tun hat und nicht mit deinem Partner?

Eine hohe Kunst, die Liebe so zu sehen und danach zu leben. Was meinst du?

Wie ging es dir mit dem Schreiben deines Abschiedsbriefes nach deiner Trennung? Manchmal macht es Sinn, diese Übung zu wiederholen: Also einen solchen Abschiedsbrief über mehrere Tage und Wochen erneut zu schreiben.

68: Buchtipp: Trennungsratgeber

Empfehlenswerte Trennungsratgeber

Folgende Bücher und Ratgeber kann ich zum Thema Trennung und Liebeskummer überwinden empfehlen. Beim Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster zu Amazon.

Hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über deine Bewertung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Die erste Bewertung abgeben)

Artikel, die andere interessant fanden

Schlagworte in diesem Artikel

, ,

Wie ist deine Erfahrung damit? Wir freuen uns über deinen Kommentar.